Self-Service Big Data: Selbst fundierte Analysen und Reports erstellen

Schnell, unkompliziert und ohne Einsatz der IT-Abteilung Reports und Analysen erstellen, die Daten aus verschiedenen Unternehmensabteilungen miteinander verknüpfen: Mit unserer Self-Service Big Data Plattform machen wir genau das möglich. Im Whitepaper zeigen wir, wie es geht.

Durch die digital transformierte Wirtschaft und Industrie 4.0 sind heute Daten in enormen Mengen vorhanden. Ein Datenschatz im wahrsten Wortsinn. Richtig genutzt – kombiniert, analysiert und ausgewertet –, birgt er Wissen und Erkenntnisse, mit denen Unternehmen schnellstmöglich auf wechselnde Marktgegebenheiten reagieren und sich entscheidende Wettbewerbsvorteile sichern können. Vorausgesetzt, digitale Infrastruktur und Mitarbeiter können die Datenmengen ohne Verzögerung verarbeiten, um Entscheidungsprozesse effizient zu unterstützen und zu beschleunigen.

Genau hier greift der Self-Service-Ansatz für Business Intelligence und Big Data.

„Self-Service Big Data bedeutet: Die Datenhoheit 
geht von der IT zurück an die Fachabteilungen. 
Mehr noch: Das gesamte Unternehmen geht wieder 
in den digitalen Lead.“ 
                                            Ravin Mehta

Unsere Self-Service-Big-Data-Lösung befähigt Unternehmen bzw. deren Fachabteilungen und -anwender, schnell und einfach auf alle Datenpools innerhalb der Organisation und auf externe Datenquellen zuzugreifen. Sie stellt alle vorhandenen Daten zugriffsbereit konvertiert und gespeichert zur Verfügung und bietet die Schnittstelle zu angebundenen Analyse- und Reporting-Tools, um relevante Daten selbständig aufzubereiten, zu gruppieren und zu visualisieren. Ohne die IT zu bemühen.

Weitere Details und alle Möglichkeiten für dein Unternehmen findest du in unserem Whitepaper „Den Datenschatz einfach und effizient nutzen“. Es steht hier zum Download bereit.