Data Thinking (1): Ein neues Denken & Vorgehen für den Digitalen Wandel

*um hat sich mit einem neuen wegweisenden Bereich komplettiert: Data Thinking widmet sich den großen Themengebieten unserer Zeit: Data, Algorithms, Compute & Mindset. Aufgabe und Ziel ist, Unternehmen in Zeiten größter Komplexität ganzheitlich zu unterstützen und sie bei ihrer individuellen digitalen Entwicklung zu begleiten.

Einführung ins Data Thinking: wegweisende *um Talks beim Big Data Summit

Am 25. Februar findet der BITKOM Big Data Summit statt. Zum mittlerweile vierten Mal lädt der Branchenverband der digitalen Wirtschaft zum erstklassigen Erfahrungsaustausch. Passend zum diesjährigen Motto – „Big Data als Business Enabler“ – beteiligen wir uns mit voller Expertise am Top-Event. Highlight ist dabei die Vorstellung einer neuen und notwendigen Art zu denken und komplexe digitale Vorhaben zu realisieren. Wir nennen es „Data Thinking“.

Big Data Consulting

Wor*um geht es?
Konzeptionelle und technische Guidance für Big Data Projekte – von der Idee bis zur Umsetzung

Umsetzung von Business Anforderungen aus den Bereichen Marketing, Business Intelligence, Content und Commerce in Data Science und Big Data Konzepte
Implementierung von Projekten aus den Bereichen Machine Learning, Natural Language Processing und Statistik
Schulungen, Trainings, Recruiting

Was macht *um besser?
Wir wissen worum es geht und wohin es geht. Unser Data Leadership Process Model ist aus der Praxis heraus entwickelt und wird immer wieder darin erprobt. Es beginnt mit dem „Data Thinking“ und gewährleistet die Realisierung von hochgradig effizienten Big Data Projekten und deren Integration in existierende Prozesse und Umgebungen.
Wie können wir dir helfen? Lass es uns wissen!

Der Data Engineer – ein Beruf mit Zukunft

Ingenieure haben in Deutschland eine lange Tradition. Sie stehen für Qualität, Präzision und Erfolg. Was die Maschinenbauingenieure schon lange für sich in Anspruch nehmen können, gilt mit dem Aufkommen von Industrie 4.0 auch für Data Engineers – also Dateningenieure. Daten für Unternehmen nutzbar zu machen ist ein komplexer Prozess, bei dem Data Engineers eine entscheidende Rolle einnehmen. Anlass genug, dieses junge und so zukunftsträchtige Berufsbild mal eingehender unter die Lupe zu nehmen.

Der Weg zum Data Engineer
Als Data Engineer erforscht man Daten und entwickelt die passende Software-Lösung. Besonders zu Projektbeginn in der Explorationsphase sucht der Data Engineer nach Strukturen, Mustern und Zusammenhängen. Mit seinem technischen Know-how unterstützt er den Data Scientist und arbeitet ihm gewissermaßen zu. Er hilft bei der technischen Umsetzung der mathematischen Modelle und passt sie an. Um an den passenden Lösungen zu arbeiten ist ein breites technisches Verständnis und Wissen nötig. Die Grundlagen eignen sich Data Engineers im Informatik-Studium an. Hilfreich sind da besonders Studiengänge Richtung Software Engineering und Data Development. Als Dateningenieur braucht man letztlich ein gutes Gespür für Big Data-Infrastrukturen und die erforderlichen Technologien. Das gibt es natürlich nur in der Praxis – und gerade bei *um in Hülle und Fülle.
Gewusst wie – Know-how bei der technischen Umsetzung
Daten werden für Unternehmen immer wichtiger – und nutzbarer. Jedes Big Data-Projekt hat seine eigenen Herausforderungen. Problemstellungen mithilfe von Daten zu lösen ist ein vielschichtiger Prozess. Neue Herausforderungen warten hinter jeder Berechnung. Data Engineering lenkt die Daten in die richtigen Bahnen; sie werden verwertbar. Mit viel Geschick und den richtigen Tools wie Hadoop oder Spark schafft der Data Engineer die nötige Software-Infrastruktur. Dank APIs stehen ihm die Türen in der objektorientierten Programmierung offener denn je.
Forecasting Data Engineering
Die Nachfrage nach Unterstützung bei Big Data-Projekten steigt. Bei *um stemmen wir komplette Projekte oder unterstützen temporär auch andere mit unserer Manpower. Datengetriebene Anwendungen und Geschäftsprozesse sichern die Marktposition und Zukunft von Unternehmen. Data Engineers können somit entspannt ihrer beruflichen Laufbahn entgegensehen. Interessieren sich heute besonders Unternehmen aus Industrie und Financial Services für Big Data-Projekte, werden schon morgen immer mehr Branchen das Potenzial ihrer Daten für sich entdecken. Die Zukunft beginnt jetzt. Und wir bei *um sind Teil dieser Zukunft. Denn während andere noch nachdenken, heben wir – getreu unseres Mottos „We create market leaders“ – bereits seit geraumer Zeit die Datenschätze für unsere Kunden. Data Engineering ebnet letztlich jedem Unternehmen den Weg, um die eigenen Kernkompetenzen für die digitale Zukunft aufzustellen. Um der enormen Nachfrage weiter gerecht zu werden, brauchen wir Menschen mit einer Liebe zu Daten, Details und Technologie. Daher suchen wir aktuell für unser unglaubliches Team am Hauptsitz Berlin einen Data Engineer.
>> Dein Start bei *um: Infos für Bewerber

*umDataScience on tour!

Das famose Big Data Jahr 2013 neigt sich in Kürze dem Ende. Dennoch heißt es für das *umDataScience-Team, direkt noch einige Male die Koffer zu packen, um schon die bestimmenden Themen aus Data Science und Big Data für die Jahre 2014+ zu präsentieren.
So spricht unser Data Scientist Klaas Bollhoefer zum Thema „Elemente und Voraussetzungen eines Data-driven Business“ am 25./26. November auf dem Big Data Forum in Köln, sitzt als Experte im Panel „Big Data in 2020 – An Insight into the Future“ auf dem Big Data Congress am 3./4. Dezember in München und ist als Keynote-Speaker beim Forum IC der Wirtschaftskammer Oberösterreich in Linz zu Gast. Thema dort: „Eine Reise in die Zukunft von Big Data in neun bewusst optimistisch gestimmten Thesen“.
Zudem steht noch ein Gastvortrag an der Universität der Künste Berlin auf der Agenda im Studiengang „Leadership in digitaler Kommunikation“ sowie der gemütliche Jahresabschluss beim „Big Data Kaminabend“ der Agentur Virtual Identity in München.
Vielen Dank Big Data 2013.

*um Standort Wien feiert einjähriges Bestehen

Vor einem Jahr haben wir mit *um Vienna einen zweiten eigenständigen Standort eröffnet. Pünktlich zum ersten Geburtstag des Wiener Teams ziehen wir eine erste Bilanz und sprechen mit Michael Petroni, dem Leiter des Standorts Wien, über das vergangene Jahr und die Perspektiven für die Zukunft.

Unsere Story

Wir denken vor, während andere noch nachdenken. 2008 wurden wir in Deutschland Vorreiter im Bereich Cloud Computing, seit 2011 sind wir es auf dem Gebiet Big Data. Für unsere Leistungen wurden wir in den vergangen Jahren mehrfach ausgezeichnet, u.a. als „Cool Vendor“ von der Gartner Group (2013) und als „Big Data Leader“ von der Experton Group (2015, 2016, 2017).

Neue Technologien sind der Schlüssel zur Marktführerschaft. Für große Organisationen genau wie für Vorreiter in Nischenmärkten. Wir zeigen dir, wie du diese Technologien bestmöglich nutzen kannst, bevor es alle anderen tun.
*um schafft Wettbewerbsvorteile. Als Experten mit Hand, Hirn und Herz entwickeln wir präzise Lösungen für die individuellen unternehmerischen Herausforderungen unserer Kunden. Wir reduzieren komplexe Problemstellungen mit neuen Denk- und Handlungsansätzen und neuen schlagkräftigen Technologien.
*um ist anders – und das ist gut so. Wir sind Technologie-Freaks und lösen gleichzeitig schwierigste strategische Herausforderungen im Business. Wir handeln schnell und achten dabei noch auf das kleinste entscheidende Detail. Wir sind keine Krawattenträger und dennoch – oder gerade deshalb – hochgradig professionell. Eben darum können wir für unsere Kunden außergewöhnlich gute Ergebnisse erzielen.
Wir weisen Unternehmen den Weg in die technologische Zukunft. Profitiere auch du von unserem Wissen und unserer Erfahrung in allen Facetten des modernen Cloud Computings und erschließe mit uns die Möglichkeiten von Big Data und der Datenwissenschaft dahinter. Entdecke wie unsere zukunftsfähigen Technologie-Anwendungen dein Unternehmen zum Erfolg führen.
Unsere Werte!

Industrie 4.0 – Deutsche Unternehmen hinken hinterher

Fragt man in diesen Tagen nach dem Topthema der deutschen Wirtschaft, heißt die Antwort fast unisono: Industrie 4.0. Die digitale Vernetzung von Menschen, Maschinen und Produkten steht im wahrsten Wortsinn für die Zukunfts- und Konkurrenzfähigkeit unserer Unternehmen. Mit der „vierten industriellen Revolution“ gehen ähnlich tiefgreifende Veränderungen für die Wirtschaft einher, wie sie zuvor die Mechanisierung (Dampfmaschine & Webstuhl), die Massenproduktion (Fließband) und die Automatisierung (Fertigungsroboter) hervorgebracht haben.

Managed Cloud

Wor*um geht es?
High Performance Cloud Computing Infrastruktur und Rechenzentren

Cloud Computing kombiniert mit traditionellen Hosting- und Support-Dienstleistungen
Beratung, Konzeption, Transition, Implementierung, Betrieb und 24/7-Service
Zugeschnitten auf große, individuelle Cloud-Projekte
ISO27001, IT-Grundschutz und PCI-DSS Level 1 zertifizierte Umgebungen

Was macht *um besser?
Unsere Erfahrung und unser Wissensvorsprung. Als deutsche Pioniere entwickeln und betreiben wir bereits seit 2008 Cloud-Lösungen. Für Private-, Hybrid- und Public-Cloud-Umgebungen, auch von AWS und Azure. Aufgrund der vielfältigen Erfahrung und des umfassenden Portfolios ist *um einer der weltweit wenigen Cloud Agile Partner von HPE und von wurde von Gartner in den Cool Vendor Reports „European Cloud Market 2013“ und „Information Infrastructure and Big Data 2013“ genannt. Darüber hinaus hat die Experton Group uns zum „Cloud Leader 2016“ ernannt
Brauchst du Managed Services für deine Cloud? Wir helfen gerne!