Hallo Olivia

Warum Konnektivität über den sicheren und effektiven Zugriff auf Multicloud-Dienste entscheidet

Die Entwicklung einer Multicloud-Strategie eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten für ein datenbasiertes Business. Nach zwei Beiträgen zur Dringlichkeit und zu den grundlegenden Faktoren, heben wir einen wesentlichen Punkt noch einmal besonders hervor: die Konnektivität. Sie ist das Fundament für erfolgreiches Cloud Computing und entscheidend in puncto Kostenoptimierung, verbesserte Sicherheit und höhere Leistungssteigerung. Weiterlesen

Was eine erfolgreiche Multicloud-Strategie braucht – und was Unternehmen dafür brauchen

Die Entwicklung einer Multicloud-Strategie eröffnet Unternehmen neue Möglichkeiten für ein datenbasiertes Geschäftsmodell. Deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.  Sie stellt Unternehmen allerdings auch vor neue Fragen, auf die sie Antworten brauchen. Hier sind sie.

Multicloud nutzt alle Vorteile und Möglichkeiten der Cloud

Cloud-Umgebungen bringen Skalierbarkeit und Flexibilität, erleichtern den Zugriff auf mobile Datenströme und portable Workloads. Multicloud-Infrastrukturen gehen noch deutlich weiter. Sie ermöglichen, Workloads in die jeweils optimale Umgebung zu verschieben und bieten für jede Anwendung den jeweils passenden Anbieter und Speicherort zu den bestmöglichen Konditionen. Mehr noch, trennen sie Datenströme und kritische Funktionen in separate Teile über mehrere Clouds hinweg und erhöhen die Ausfallsicherheit und Produktivität.

Multicloud-Infrastrukturen ermöglichen somit eine neue Form von Flexibilität und Agilität und schaffen die Grundlage für neue datenbasierte Geschäftsmodelle und unternehmerisches Wachstum. Die Integration und kontinuierliche Weiterentwicklung der Funktionalitäten ist dabei der Schlüssel zur Transformation und Differenzierung von Unternehmen und somit zur Sicherung entscheidender Wettbewerbsvorteile.

Erfolgreiche Multicloud-Nutzung braucht die richtige Strategie

Dies alles zu bewerkstelligen, erfordert einigen Managementaufwand. Es ändert nichts an den Risiken und Herausforderungen, die damit einhergehen, sondern kann auch noch zusätzliche schaffen. Um effektiv vorzugehen, braucht es eine konsistente, belastbare und flexible Multicloud-Strategie, bei der die notwendigen Features und Fähigkeiten überwacht und ausgebaut werden können. Dabei kommt es auf mehrere Faktoren an.

Die 5 Faktoren einer erfolgreichen Multicloud-Strategie

Datenqualität: Daten sind heute das wichtigste Kapital eines Unternehmens, denn sie liefern wertvolle Erkenntnisse und sind Quelle für Innovationen. Sie bloß in der Cloud zu horten, reicht nicht. Um ihren Mehrwert zu identifizieren und abzuleiten, müssen sie verarbeitet, aggregiert, konsolidiert, analysiert, verstanden und weitergegeben werden. Die Daten entsprechend für taktische und strategische Entscheidungen zugänglich zu machen, ist wichtiger Bestandteil einer Multicloud-Strategie.

Unternehmenskultur und Skills: Eine Multicloud-Strategie bedeutet organisatorischen Wandel und muss sich über die Technologie hinaus auf alle Mitarbeiter erstrecken. Die Cloud selbst muss so integriert werden, dass sie Mitarbeiter befähigt und eine Plattform für die Zusammenarbeit schafft.

Konnektivität: Eine Multicloud-Strategie führt zu erweiterten Herausforderungen in der Vernetzung. Sowohl zwischen einer Cloud-Plattform und dem lokalen Unternehmensnetzwerk als auch zwischen den unterschiedlichen Cloud-Plattformen. Für die sichere, dezentrale und effektive Nutzung aller integrierten Cloud-Services ist eine stabile Konnektivität sicherzustellen.

Kostenkontrolle: Viele Unternehmen wechseln in der Hoffnung auf operative Einsparungen in die Cloud. Ohne eine durchdachte Strategie verlieren sie allerdings leicht den Überblick, weil die Kosten mit steigender Auslastung außer Kontrolle geraten können. Die Kostenkontrolle muss deshalb in die gesamte Cloud-Strategie integriert werden. Höhere Betriebskosten müssen, einem OPEX-Modell folgend, immer an entsprechende Mehreinnahmen geknüpft sein.

Sicherheit: Cloud-Sicherheit ist ein ebenso komplexes wie entscheidendes Thema. Die einzelnen Cloud-Provider sind sich dessen bewusst und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit für ihre Komponenten. Werden diese in einer Multicloud-Strategie integriert, braucht es ab Planungsbeginn die Sicherheitskompetenzen und das Fachwissen eines Cloud-Integrators.

Hier beginnt deine Multicloud-Strategie

Eine Multicloud-Strategie ist immer so individuell wie das jeweilige Unternehmen mit seinen Prioritäten, Anwendungen und Datenstrukturen. Sie muss alle spezifischen Anforderungen berücksichtigen und die Vorteile und Möglichkeiten optimal mit den gesetzten Zielen in Einklang bringen.

In unserem aktuellen E-Book „Businessbeschleuniger mit Zukunftssicherheit: Der Weg zu einer erfolgreichen Multicloud-Strategie“ erklären wir, wie du eine konsistente, belastbare und flexible Multicloud-Strategie entwickelst, die Herausforderungen zu Chancen macht und dich befähigt, potenzielle Probleme in erfolgreiche Lösungen zu verwandeln. 

E-Book kostenlos herunterladen

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt für deine Multicloud-Strategie ist - Unbelievable Machine

Warum jetzt der richtige Moment für eine Multicloud-Strategie ist

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt für deine Multicloud-Strategie ist - Unbelievable Machine

Das Unternehmen der Zukunft braucht die Cloud, prognostizieren die Branchenexperten von IDC. Eine Multicloud sorgt dabei für die nötige Flexibilität und Innovationskraft, um Unternehmen nach vorne zu bringen. Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, die eigene Multicloud-Strategie zu entwickeln. Weiterlesen

NERD STUFF #5: Visualisierung benutzerdefinierter Daten mit Google Data Studio

Visualisierung benutzerdefinierter Daten mit Google Data Studio

Google Data Studio bietet die Möglichkeit, verschiedene Datenquellen miteinander zu kombinieren und in interaktiven, optisch ansprechenden Dashboards abzubilden. Für welche Anwendungsfälle es sich eignet, welche Herausforderungen dabei auftreten und wie sie gelöst werden können, führen wir in diesem Paper aus.  Weiterlesen

NERD STUFF #4: Session Manager – Zugriff auf On-Prem-Hardware via AWS

Im Zeitalter der Hybrid Cloud gibt es Anwendungsfälle, in denen es sinnvoll sein kann, lokale Server aus der Cloud heraus via AWS zu steuern. Wann, warum und vor allem wie das funktioniert, zeigen wir in diesem Paper. Weiterlesen

Vorteil Digitalisierung: Norwegens E-Verwaltung von Weltrang

Norwegen gehört in der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung zu den führenden Nationen weltweit. Davon profitieren seine Bürger gerade jetzt, in Zeiten des Lockdowns und der notwendigen Verfügbarkeit. Basefarm trägt seit geraumer Zeit maßgeblich dazu bei.

Weiterlesen

Zukunftsforscher Joachim Graf: Unternehmen machen immer noch zu wenig aus ihren Daten

Am 28. Januar findet die Virtuelle Konferenz „Software, Services und Tools für Marketing und Commerce 2020″ statt. Ausgerichtet als Webinar von iBusiness, dem Fachportal für Führungskräfte aus dem interaktiven Business. Einer der Referenten ist Philipp Schlüter, VP Marketing der Basefarm Gruppe, mit dem Beitrag „KI, Big Data, Cloud – was haben diese Buzzwords mit meinem Business zu tun?“ Darin führt er aus, wie diese drei elementaren Technologien/Faktoren zusammenhängen und was es braucht, um zur data-driven Company zu werden. Anlass für uns, dem Host der Konferenz, Zukunftsforscher und iBusiness-Herausgeber Joachim Graf ein paar Fragen zu stellen.
Weiterlesen