*umDSPM

Wor*um geht es?

Das Data Science Process Model (*umDSPM) – Entwicklung von Datenprodukten und -prozessen anhand einer erfolgsbewährten standardisierten Vorgehensweise.

DSPM Data Science Process Model
  • Systematische Erfassung, Strukturierung und Analyse vorhandener Daten
  • Gezielte Umwandlung in nutzbare Resultate
  • Schnellstmögliche Implementierung
  • Deutlich verkürzte Lernkurven
  • Niedrige und überschaubare (Anfangs-)Investitionen

Was macht *um besser?

Wir arbeiten mit einem eigenen, aus der Praxis entwickelten, mehrfach vom Top-Analysten Gartner ausgezeichneten Leitfaden. Das Data Science Process Model (*umDPSM) gliedert den Prozess zur Entwicklung von Datenprodukten in sechs definierte Phasen: von der einleitenden Fragestellung (Ideation) bis zu den Erkenntnissen und konkreten Handlungsmöglichkeiten.

Das *umDSPM ist international eines der ersten, aus der Praxis hervorgegangenen Vorgehensmodelle – unseres Wissens sogar die erste theoretische Darstellung überhaupt – und dient der individuellen Planung und Aufwandskalkulation bei der Realisierung von Datenprodukten und -prozessen.

Eine Weiterentwicklung des *umDSPM ist das Data Leadership Process Modell (*umDLPM). Es ist ein neues Vorgehensmodell, das Unternehmen in die Lage versetzt, in den Lead ihrer Digitale Entwicklung zu gehen.

Du möchtest mehr zum *umDSPM erfahren? Wir beraten dich gerne.